Commit 964a3ec8 authored by Peter Nerlich's avatar Peter Nerlich
Browse files

modul: add buchführung, recht, W+I-math, management, rechnungswesen,...

modul: add buchführung, recht, W+I-math, management, rechnungswesen, wirtschaftsinformatik, softwarequalität, betriebliche informationssysteme, erp integration, empirische sozialforschung
parent b6c8516f
Pipeline #49127 passed with stages
in 1 minute and 16 seconds
......@@ -58,8 +58,8 @@ Selbst Vaters neuer Smart-Fridge hat ein Betriebssystem, auf dem der Hersteller
Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, welche verschiedenen Systeme es gibt und wie die sich unterscheiden?
Wie das OS verhindert, dass deine Discord- oder Guilded-App dich beim Online-Banking ausspioniert?
\modul{I; \faBolt; Programmierparadigmen und Grundkonzepte der Informatik}
Wenn du schon mal voll den REPL bekommen hast, weil du irgendwo ausversehen eine falsche Variable überschrieben hast und viele Studen deines Lebens mit der Fehlersuche vergeudet hast, dann ist dieses Modul für dich.
\modul{I;W (A); \faBolt; Programmierparadigmen und Grundkonzepte der Informatik}
Wenn du schon mal voll den REPL bekommen hast, weil du irgendwo aus Versehen eine falsche Variable überschrieben und viele Stunden deines Lebens mit der Fehlersuche vergeudet hast, dann ist dieses Modul für dich.
Hier lernst du, wie du solche Seiteneffekte verhindern kannst, und welche Umgewöhnungen du dafür in Kauf nehmen musst.
Außerdem lernst du schlau mit Prozeduren und Daten umzugehen --
zum Beispiel, wie du problemlos mit unendlichen Listen arbeiten kannst (solange du nicht \emph{alle} Elemente gesammelt zurückgeben willst).
......@@ -77,30 +77,35 @@ Du hast eine coole Produktidee?
Leider gehört mehr dazu, um erfolgreich zu sein.
Neben dem eigentlichen Produzieren musst du noch ein paar mehr Dinge bedenken --
Zum Beispiel kostet die Entwicklung ja Geld, aber das bekommst du erst, wenn du das fertige Produkt verkaufst.
Wenn es dann überhaupt in den Mengen gekauft wird...
\emph{Wenn} es dann überhaupt in den Mengen gekauft wird...
Die grundlegenden Zusammenhänge und Überlegungen werden dir hier vermittelt.
Na dann ran an den Wertschöpfungskreislauf!
\modul{W; Allgemeinwissenschaftliche Grundlagen (AWG)}
Umwelt schützen, gut.
Aber um das aus betrieblicher Sicht -- egal, in welchem Bereich -- auch zielsicher umsetzen und verschiedene Möglichkeiten abwägen zu können, musst du erstmal einige Grundlagen kennen.
Aber um das aus betrieblicher Sicht --~egal, in welchem Bereich~-- auch zielsicher umsetzen und verschiedene Möglichkeiten abwägen zu können, musst du erstmal einige Grundlagen kennen.
Und hast du schon mal darüber nachgedacht, dass die meisten Menschen, die ihre Angst vor Kernenergie nur mit dem Unglück in Tschernobyl begründen,
doch denken müssen, die Technologie und Sicherheitsvorkehrungen hätten sich seit den 90er Jahren nicht weiterentwickelt?
Nun, hier in "Grundlagen Ökologie und Umweltschutz" bekommst du eine Gelegenheit, diese und andere Thematiken (nocheinmal neu) zu beleuchten.\\
Die andere Hälfte dieses Moduls heißt "Studium fundamentale" und bietet dir die Möglichkeit, in einen der allgemeinen Bereiche
Ethik, Geschichte, Kunstwissenschaft, musische Tätigkeit, Philosophie, Rechtswissenschaft, Religionswissenschaft, Rhetorik, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft
sowie weitere Gebiete hineinzuschnuppern.
und weitere Gebiete hineinzuschnuppern.
\modul{W; Buchführung}
Du hast schon öfter von Abschreibungen gehört, aber nie, was das genau ist?
Hier lernst du, wie Buchungen, Abschreibungen und alles, was zur Bilanzierung gehört, funktioniert --
egal ob als Ich-AG oder multinatinationaler Konzern.
\modul{W; Englisch I für Informatik (rezeptive Sprachtätigkeiten)}
Wer in der Informatikwelt erfolgreich sein will, muss gut Englisch sprechen können.
Du lernst, Informationen aus schwierigeren Texten herauszulesen, kompakt wiederzugeben, einige Fachbegriffe der Informatik zu übersetzen und dir fremdes zu erarbeiten.
Du lernst, Informationen aus schwierigen Texten herauszulesen, kompakt wiederzugeben, einige Fachbegriffe der Informatik zu übersetzen und dir Fremdes zu erarbeiten.
Alright, have fun!
\modul{W; \faBolt; Recht}
\modul{W (A); Programmierparadigmen und Grundkonzepte der Informatik}
Hilfe, was bedeuten diese ganzen Paragraphen??
Bis wann kann Herbert Maier noch vom Kaufvertrag seiner 3-Tonnen--Klopapier-Bestellung zurücktreten?
Du bekommst du eine Einführung ins Zivilrecht.
Hier musst du vor allem viel auswendig lernen.
\modul{W (M); Computernetzwerke 1}
Du kennst dich im Internet aus.
......@@ -152,14 +157,27 @@ Man muss mit den Werkzeugen auch umgehen können...
\end{figure}
\modul{W; Mathematik für Wirtschaft+Informatik}
Zinsrechnung, Tilgungsrechnung --
Sei der Dagobert Duck und zählt dein Geld!
Aber richtig!
\modul{W; Management}
Personalmanagement, Prozessorganisation, Change Management, Controlling.
Wie du mit deinen Mitarbeitern umgehst und Prozesse im Betrieb gestaltet werden, lernst du hier.
\modul{W; Rechnungswesen I (Jahresabschluss und betriebliche Steuern)}
Einen Überblick hast du in Buchführung erhalten, jetzt geht es ans Eingemachte.
Was gehört zu einem Quartalsabschluss alles dazu?
Was sind Geschäftsvorfälle und was muss ich damit tun?
\modul{W; Wirtschaftsinformatik I}
\modul{W; \faBolt; Wirtschaftsinformatik I}
Tauche ein in eine Parallelwelt der Informatik: Excel.
Hier schubst du ohne Ende Zellen auf dem Papier herum -- bis deine Finger wund werden.
\modul{W; Softwarequalität}
Wartbarkeit, Funktionalität, Zuverlässigkeit, Performanz, Sicherheit, Gebrauchstauglichkeit --
Das sind wichtige Qualitätsmerkmale von Software.
Wie man diese realisiert, erfahrt ihr hier selbst, in Python.
\semester{3}
......@@ -198,6 +216,7 @@ Hier lernst du einige technologische Grundlagen, wie du in JavaScript nicht nur
wie du vernünftig asynchron arbeitest und wie du Daten speichern kannst.
\modul{I;W; Betriebliche Informationssysteme}
Den aktuellsten Stand der Technik (seiner Zeit) in Unternehmensverwaltungssoftware findest du hier.
\textit{Für den Bachelor Informatik ist dieses Modul ein Wahlfach.}
\modul{I; PC-Technik}
......@@ -207,9 +226,11 @@ Jetzt geht es um alles dazwischen: Prozessoren, Speichertypen, Schnittstellen, D
\textit{Dieses Modul ist ein Wahlfach.}
\modul{W; Volkswirtschaftslehre/Wirtschaftspolitik}
Hier kannst du den Markt daten. \faHeart[regular]
\modul{W; Multimedia/Web}
\modul{W (A); Geschäftsprozessmodellierung}
\modul{W (M); IT-Sicherheit und Datenschutz}
......@@ -245,6 +266,8 @@ Und vor allem: Wie gestalte ich alles sicher?
\textit{Dieses Modul ist ein Wahlfach.}
\modul{I;W; ERP Integration}
An Betriebliche Informationssysteme aufbauend, geht es hier weiter.
Du programmierst du auf dein Unternehmen zugeschnittene Lösungen und nutzt dabei eine neuen Programmiersprache: ABAP.
\textit{Für den Bachelor Informatik ist dieses Modul ein Wahlfach.}
\modul{I (S); Mobile Roboter}
......@@ -257,10 +280,14 @@ Und vor allem: Wie gestalte ich alles sicher?
Hier steigst du tiefer in die Welt von JavaScript ein und lernst mehr über Single Page Applications (SPA).
\modul{W; Empirische Sozialforschung/Statistik}
Hier lernst du, wie du Statistiken richtig fälschst. ;)
Wie führe ich repräsentative Stichproben und aussagekräftige Befragungen durch?
Hier lernst du, wie du richtig Daten erhebst, analysierst, darstellst und gegebenenfalls feststellst, ob sie überhaupt valide sind.
\modul{W; Forschungsprojekt IWb}
\modul{W; Rechnungswesen II (Kosten- und Leistungsrechnung)}
\textit{Fortsetzung aus dem 2. Semester}
\begin{figure}[b!]
\centering
......
Markdown is supported
0% or .
You are about to add 0 people to the discussion. Proceed with caution.
Finish editing this message first!
Please register or to comment